Über diese Seite

 

Das Sternenzelt begleitet trauernde Kinder und Jugendliche. Dazu treffen sie sich einmal im Monat in unterschiedlichen Altersgruppen. In den Treffen geht es darum die Trauer spielerisch und kreativ auszudrücken. Auch Einzelbegleitungen sind möglich. Für beides Möglichkeiten sind Vorgespräche erforderlich.

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, ist das sehr traurig für alle Angehörigen – ob groß oder klein. Während Erwachsene häufig über lange Zeit traurig sind, trauern Kinder und Jugendliche anders. Wie – das ist höchst individuell.

Wie Kinder und Jugendliche trauern, was Trauer für sie bedeutet und welche Angebote das Sternenzelt für sie hat, lesen Sie auf dieser Seite.